Köln/Bonn: Knotenpunkt des FedEx Express Netzwerks

FedEx Express liefert Pakete und Dokumente schnell und zuverlässig ans Ziel – und das in weltweit 220 Ländern und Regionen. Ein wichtiger Knotenpunkt des Netzwerks von FedEx ist im Rheinland angesiedelt: Das Unternehmen hat Ende Juni 2010 sein Umschlagzentrum am Köln Bonn Airport in Betrieb genommen. Knapp 600 Mitarbeiter sind dort mittlerweile beschäftigt; das sind 150 mehr als noch zum Start. Das Drehkreuz bietet Unternehmen aus der Region und aus ganz Deutschland schnelle Verbindungen in die globalen Märkte. In den Bau haben FedEx und der Flughafen rund 140 Millionen Euro investiert.

Auf dieser Website finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Umschlagzentrum.


Innovation: Der Schlüssel zum unternehmerischen Erfolg

„Wie wird die Stadt der Zukunft aussehen?" Dies ist nur eine der Fragen, die kürzlich bei dem International Women’s Forums (iwf) in Berlin diskutiert wurden. „Innovationskraft” lautete der Themenschwerpunkt des Kongresses, an dem etwa 700 weibliche Führungskräfte aus 32 Ländern teilgenommen haben. Als Director of Innovation bei FedEx hatte ich die Ehre, einige Worte im Rahmen des Eröffnungsempfangs an die Teilnehmerinnen zu richten. Innovationen sind für alle Unternehmen wichtig - seien es Konzerne oder Mittelständler. 
>> Mehr


30 Jahre FedEx in Deutschland

Seit 30 Jahren ist FedEx, das weltweit größte Express-Transportunternehmen, auf dem deutschen Markt vertreten. Seit dem Markteintritt im Jahr 1984 ist FedEx in Deutschland kontinuierlich gewachsen – inzwischen verfügt das Unternehmen über ein hoch automatisiertes Umschlagzentrum mit einer Solarstromanlage, die über 800.000 Kilowattstunden pro Jahr leisten kann, mehr als 50 Stationen, ein Team aus über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie über 365 Fahrzeuge. >> Mehr