Köln/Bonn: Knotenpunkt des FedEx Express Netzwerks

FedEx Express liefert Pakete und Dokumente schnell und zuverlässig ans Ziel – und das in weltweit 220 Ländern und Regionen. Ein wichtiger Knotenpunkt des Netzwerks von FedEx ist im Rheinland angesiedelt: Das Unternehmen hat Ende Juni 2010 sein Umschlagzentrum am Köln Bonn Airport in Betrieb genommen. Knapp 600 Mitarbeiter sind dort mittlerweile beschäftigt; das sind 150 mehr als noch zum Start. Das Drehkreuz bietet Unternehmen aus der Region und aus ganz Deutschland schnelle Verbindungen in die globalen Märkte. In den Bau haben FedEx und der Flughafen rund 140 Millionen Euro investiert.

Auf dieser Website finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Umschlagzentrum.


Schülerfirma aus Eckernförde gewinnt „FedEx Access Award“ bei europäischem Wettbewerb

Berlin, 31. Juli 2015 – Die Schülerfirma RAUTECK aus Eckernförde hat den „FedEx Access Award“ bei dem 26. Junior Achievement Wettbewerb „Company of the Year Competition“ (Unternehmen des Jahres) gewonnen. Mit ihrem hohen sozialen Anspruch, dem soliden Finanzierungskonzept sowie ihrem Innovationsgeist überzeugten die Schüler die Jury von FedEx. >>Mehr


Export: Kleine und Mittlere Unternehmen in Deutschland lassen sich Umsatz entgehen

Leitende Angestellte nehmen rechtliche und sprachliche Barrieren wahr – und vermeiden sie

FRANKFURT/MAIN, 8. Juli 2015 – Ein Großteil der Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMUs) in wichtigen europäischen Märkten lässt sich Exportchancen entgehen. Dies ergab ein neuer Exportbericht zu europäischen KMUs*, der von Harris Interactive im Auftrag von FedEx Express, einem Tochterunternehmen der FedEx  Corp. (NYSE:  FDX) und weltweit größtes Express-Transportunternehmen, durchgeführt wurde. Die Ergebnisse zeigen, dass mehr als sechs von zehn (62 Prozent) der europäischen KMUs zur Zeit nicht exportieren, obwohl mehr als drei Viertel (78 Prozent) das Potenzial internationaler Märkte und Kunden erkennt. Die Studie macht auch deutlich, dass nicht exportierenden KMUs jährlich bis zu 647.000 Euro durchschnittlich an potenziellen Umsätzen entgehen. >> Mehr